Erfahrungen mit der Debeka Krankenversicherung

Wie gut ist die Debeka Private Krankenversicherung?

Das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen bewertet das Unternehmen Debeka Krankenversicherung mit 3/5 Sternen (Stand 08.03.2022). Damit landet die Debeka also im Mittelfeld der privaten Krankenversicherungen: Allgemein betrachtet gibt es insofern sowohl schlechtere als auch bessere Versicherer. Praktisch gibt ein solches Testergebnis jedoch nur einen ersten Anhaltspunkt. Entscheidend für die Wahl der besten Krankenversicherung für dich sind vor allem deine persönliche Ausgangssituation und deine individuellen Absicherungswünsche. Daher empfehlen wir dir, die Leistungen der Debeka mit denen der anderen Anbieter - insbesondere auch der besser bewerteten Versicherungen - unabhängig zu vergleichen, bevor du entscheidest, wo du dich privat versicherst.

Erstklassig bewertet | OPTINVEST Beamte

OPTINVEST
Erstklassig bewertet!

Wer hilft dir bei deiner Entscheidung?

Wie wählst du deinen Versicherer aus?

Keine gute Idee ist es nach unserer Erfahrung, einen Versicherer primär deshalb auszuwählen, weil Familie, Freunde oder Bekannte dort versichert sind. Deine private Krankenversicherung begleitet dich im besten Fall dein gesamtes Leben lang. Der Wechsel der Versicherung bzw. der Tarife ist zu einem späteren Zeitpunkt oftmals nachteilig oder sogar unmöglich - zum Beispiel, weil zwischenzeitlich neue medizinische Diagnosen vorliegen, du über die Beamtenöffnungsaktion in die private Krankenversicherung gekommen bist oder du bereits Alterungsrückstellungen in deiner PKV angespart hast. Nimm dir daher auf jeden Fall die erforderliche Zeit für diese wichtige Entscheidung und nutze die Vorteile einer unabhängigen Beratung. Bei Interesse an unserer Unterstützung und an der Erstellung eines neutralen Vergleichs, buch dir einfach kostenlos und unverbindlich deinen Termin für eine Beratung bei uns

Links-OPTINVEST-Beamte-02
Links-OPTINVEST-Beamte-02
Designelement | OPTINVEST Beamte

Wir beraten dich gerne

Sichere dir deinen Beratungstermin

Rahmenbedingungen Referendariat Niedersachsen | OPTINVEST Beamte
Im gemeinsamen Austausch mit dir, finden wir den Versicherer, der am besten zu deinen individuellen Bedürfnissen passt

Das sagen unsere Kunden

Erfahrungen mit der Debeka

In den zahlreichen Jahren, in denen wir bereits Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst zu Versicherungen und Finanzen beraten, haben wir wahrgenommen, dass unsere Kunden differenzierte Erfahrungen mit dem Versicherungsschutz der Debeka machen: Während manche Kunden mit der privaten Krankheitskostenvollversicherung bzw. der Restkostenversicherung für Beihilfeberechtigte bei diesem PKV-Anbieter durchaus zufrieden sind, würden andere die Gesellschaft gerne verlassen und mit ihrer privaten Krankenversicherung zu einer anderen Versicherung wechseln. Praktisch können wir für die private Krankenversicherung der Debeka somit keine eindeutige Empfehlung aussprechen.

Auch auf den Beitrag kommt es an

Was kostet die Debeka Krankenversicherung?

Der Beitrag einer privaten Krankenversicherung (PKV) für Beamte ist von zahlreichen Faktoren abhängig: Neben dem Beihilfeträger, deinem individuellen Beihilfesatz und deinem Alter bei Eintritt in die PKV sind insbesondere auch die von dir gewünschten Leistungen und dein Gesundheitszustand bei Vertragsabschluss beitragsrelevant. Damit du eine ungefähre Idee vom PKV-Beitrag der Debeka PKV bekommst, geben wir dir hier zwei konkrete Beispiele (aufgrund der seit 2012 vorgeschriebenen Unisex-Tarife sind diese Angaben geschlechtsunabhängig):

Beihilfe in der privaten Krankenversicherung | OPTINVEST Beamte
In einem individuellen Versicherungsvergleich erfährst du von uns, welchen Beitrag du für welche Leistung zahlst

Beispiel Beamtenanwärter

  • Gesundheitszustand: keine relevanten Vorerkrankungen
  • Eintrittsalter: 26 Jahre
  • Dienstherr: Land NRW
  • Beihilfe-Anspruch: 50 Prozent
  • Abgesicherte Tarife Debeka: B20A und B30A (ambulant), WL20A und WL30A (stationär), BCA (Beihilfe-Ergänzung), KHT/13 (Krankenhaustagegeld), PVB (Pflegeversicherung)
  • Vertragsbeginn: 01.05.2022
  • Beitrag: 102,77 Euro pro Monat

Beispiel Beamter auf Probe / Beamter auf Lebenszeit

  • Gesundheitszustand: keine relevanten Vorerkrankungen
  • Eintrittsalter: 28 Jahre
  • Dienstherr: Land NRW
  • Beihilfe-Anspruch: 50 Prozent
  • Abgesicherte Tarife Debeka: B20K und B30 (ambulant), WL20K und WL30 (stationär), BC (Beihilfe-Ergänzung), KHT/13 (Krankenhaustagegeld), PVB (Pflegeversicherung)
  • Vertragsbeginn: 01.05.2022
  • Beitrag: 307,00 Euro pro Monat

Weitere Debeka-Tarife bzw. Tarifbausteine zur Krankenversicherung, wie zum Beispiel eine Auslandsreise-Krankenversicherung  oder eine zusätzliche Absicherung für den Pflegefall, können grundsätzlich je nach individuellem Bedarf bei Vertragsabschluss gegen einen zusätzlichen Beitrag hinzugewählt werden. Um ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis sicherzustellen, sollte stets auf Basis der persönlichen Ausgangssituation und Anforderungen geprüft werden, inwieweit dies erforderlich bzw. sinnvoll ist.

Designelement | OPTINVEST Beamte
  • > 2000
    Kunden
  • > 5000
    Verträge
  • > 900
    Produktanbieter
  • > 10
    Ansprechpartner

Der Preis der gesetzlichen Krankenkasse der Debeka - Debeka BKK

Wie teuer ist die Debeka BKK?

Zur Debeka-Gruppe mit Hauptsitz in Koblenz zählt neben dem Debeka Krankenversicherungsverein als Anbieter der privaten Krankenversicherung auch eine gesetzliche Krankenkasse - die Debeka BKK. Bei der Debeka BKK kannst du dich zum Beispiel als Arbeitnehmer oder Angestellter im öffentlichen Dienst im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) absichern. Wie in der GKV üblich, ist der Beitrag auch bei der Debeka BKK bis zur sogenannten Beitragsbemessungsgrenze von der Höhe deines Einkommens abhängig. Der Beitragssatz setzt sich zusammen aus einem gesetzlich festgeschriebenen Beitragssatz und einem krankenkassenindividuellen Zusatzbeitrag.

Geldanlage & Rendite OPTINVEST Beamte
Auch die Beiträge zur gesetzlichen Krankenkasse weichen durch den individuellen Zusatzbeitrag voneinander ab

Der gesetzliche vorgegebene allgemeine Beitragssatz beträgt derzeit 14,6 Prozent deiner beitragspflichtigen Einnahmen. Für Krankenkassenmitglieder, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben, gilt der ermäßigte Beitragssatz von 14,0 Prozent. Den ergänzenden Zusatzbeitrag können die Krankenkassen individuell festlegen. Bei der Debeka BKK beträgt er aktuell 1,49% Prozent (Stand 07/2022) deiner beitragspflichtigen Einnahmen. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2022 aller gesetzlichen Krankenversicherungen beträgt 1,3%. Anders als für verpflichtend gesetzliche Versicherte bzw. Nicht-Beihilfeberechtigte, wie zum Beispiel Angestellte und Arbeitnehmer, ist die Debeka BKK als GKV für Beamte - insbesondere auch aufgrund der Vorteile der Beihilfe - in der Regel von untergeordneter Bedeutung. Daher liegt der Fokus im Folgenden vorrangig auf der privaten Krankenversicherung.

Geldanlage | Finanzrechner | OPTINVEST Beamte
Erst mit Blick in das Bedingungswerk zeigen sich die Unterschiede zwischen verschiedenen Versicherern

Die Leistungen sind das Allerwichtigste bei einer privaten Krankenkasse

Welche Leistungen versichert die Debeka Krankenversicherung für Beamte?

Die Folgenden Ausführungen beziehen sich auf die Leistungen der Debeka PKV in den oben genannten Tarifen für Beamte (also mit 50 Prozent Beihilfe-Anspruch in NRW) und geben einen kurzen Überblick, welchen Leistungskatalog du bei der Debeka erwarten kannst - und welche reduzierten bzw. fehlenden Leistungen im Vergleich zu anderen Krankenversicherungen ein Problem darstellen können. Die folgende Aufzählung ersetzt selbstverständlich keine individuelle Beratung und erbebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr möchten wir dir damit einen ersten Überblick geben, welche Leistungen die Tarife der Debeka dir im Krankheitsfall versprechen und welche Besonderheiten du beachten solltest:

Pro

keine generelle Selbstbeteiligung
Vorsorge nach gesetzlich eingeführten Programmen
Sehhilfen
Heilpraktiker bis zu den Höchstbeträgen der GebüH
Psychotherapie bis max. 52 Sitzungen pro Jahr
Schutzimpfungen gemäß Empfehlungen der STIKO
offener Hilfsmittelkatalog
Heilmittel gemäß Beihilfenverordnung
privatärztliche Wahlarztbehandlung
Unterbringung im Einbettzimmer
Begleitperson für Kinder bis zum zehnten Lebensjahr im Krankenhaus bis max. 14 Tage (Rooming-in)

Kontra

Leistungen vertraglich garantiert nur bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte (GOA/GOZ)
dauerhafte Begrenzung von Zahnersatz auf maximal 6.150 € pro Jahr im Tarif BC
Erstattung von Brillen bis max. 1.000 € ist eher ein "Werbegag", da dieser Betrag nur zur Hälfte vollständig und der Rest nur zu einem kleinen Teil, nämlich bis zur beihilfefähigen Höhe, übernommen wird
keine Impfungen für Auslandsreisen
Begrenzung von Psychotherapien auf 52 Sitzungen pro Jahr (mehr nur nach vorheriger Zusage, die nicht garantiert wird)
eine in der Praxis aus unserer Sicht sehr problematische Gesundheitsfrage im Antrag - dies kann nach unserer Erfahrung im Kontext der Gesundheitsprüfung zu unnötigen Komplikationen führen

Außerdem werden Hilfsmittel im Beihilfeergänzungstarif nur dann übernommen, wenn diese beihilfefähig sind. Das halten wir insbesondere deswegen für problematisch, weil sich die Leistungen der Beihilfe ändern können und es heute noch nicht sicher ist, welche Hilfsmittel in einigen Jahren von der Beihilfe gezahlt werden. Zahlt die Beihilfe nichts, zahlt die Debeka aus dem Tarif BC auch nichts. Die Koblenzer schreiben hierzu folgendes in den Bedingungen, was zum Beispiel bei neu entwickelten Hilfsmitteln relevant sein kann, wenn diese (noch) nicht von der Beihilfe übernommen werden. Du hättest in einem solchen Fall dann keinerlei Erstattungsanspruch - weder vom Dienstherrn noch von deiner Krankenversicherung:

Das Preis-Leistungsverhältnis ist keine sinnvolle Kennzahl

Kann es Leistungsänderungen oder Beitragserhöhungen geben?

Generell warnen wir davor, bei privaten Krankenversicherern ein schlechtes oder gutes Preis-Leistungsverhältnis als Hauptentscheidungskriterium heranzuziehen, da es sich hierbei immer nur um eine Bewertung zum jeweiligen Zeitpunkt handeln kann: Im Gegensatz zu den Leistungen ist der Beitrag einer PKV nicht garantiert kann sich im Zeitablauf durch sogenannte Beitragsanpassungen (kurz BAP) unter bestimmten Voraussetzungen ändern. Festhalten lässt sich aus unserer Sicht, dass die Debeka derzeit nicht die schlechteste, aber auch nicht generell die beste PKV für Beamte am Markt anbietet. Auch der Private Krankenversicherung-Test der Ratingagentur Franke & Bornberg bestätigt dies, indem er die Tarife der Debeka zwar mit "sehr gut" bewertet, andere Gesellschaften aber noch besser abschneiden (veröffentlicht beispielsweise in diesem PDF von Focus Money.

Versicherer unter die Lupe genommen | OPTINVEST Beamte
Private Krankenversicherer werden immer wieder durch Ratingagenturen, Fachmagazine und Vergleichsportale unter die Lupe genommen

Die mögliche Bestnote in diesem Test ist "hervorragend".  ´Die ein oder andere Krankenversicherung hat ihre Tarife nach Veröffentlichung der Analyse von Franke & Bornberg aus 2017 noch einmal verbessert. Aus unserer Sicht sind damit Stand heute (03/2022) einige Krankenversicherungen für Beamte leistungsseitig noch stärker geworden als dies zum Zeitpunkt des Vergleichstests der Fall war. Zu einer ganz ähnlichen Bewertung kommt auch der unabhängige Analysespezialist Morgen & Morgen in seinem renommierten PKV-Test "M&M Marktblick PKV-Vollversicherung 2021", in welchem die Leistungen der oben näher genannten Tarifkombination der Debeka für Beamte mit 4 von 5 Sternen bewertet werden.

  • persönliche Beratung

  • telefonische Beratung

  • Videoberatung

  • Versicherungs-App

Versicherungsvergleich im Detail | OPTINVEST Beamte
Beitragsrückerstattung ist nicht gleich Beitragsrückerstattung | Wirf vor deiner Entscheidung für deine PKV einen Blick in die entsprechenden Bedingungen

Bei Leistungsfreiheit in der PKV gibt es Geld zurück

Wie hoch ist die Beitragsrückerstattung bei der Debeka?

Wenn du ein gesamtes Kalenderjahr lang keine Rechnungen bei der Debeka einreichst, bekommst du dafür einen Teil deiner Beiträge zurückerstattet. Dazu ist es nicht zwingend erforderlich, dass du gar nicht beim Arzt warst. Es genügt bereits, dass du Rechnungen nicht bei deiner Krankenversicherung einreichst, sondern diese privat übernimmst. Die Erstattung der Beihilfeleistungen kannst du für diese Rechnungen dennoch ohne Auswirkungen auf die Beitragsrückerstattung deiner privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen. Aus dem Tarif B und den Wahlleistungstarifen WL können Versicherte aktuell eine Erstattung in Höhe von 2,5 Monatsbeiträgen pro Jahr erhalten. In dem oben genannten Beispiel unseres 28-jährigen Beamten aus NRW entspräche das eine Erstattung von rund 600 € jährlich. Was auf den ersten Blick aussehen mag wie eine hohe Beitragsrückerstattung, liegt gegenwärtig im Vergleich mit anderen Versicherern tatsächlich etwa im Mittelfeld aller Anbieter privater Krankenversicherungen.

Achtung!

Bitte beachte auf jeden Fall, dass die Krankenversicherung aus Koblenz die hohen Beiträge nur erstattet, wenn du gar keine Rechnung einreichst. Die PKV-Tarife anderer Versicherer erstatten Beiträge zum Teil auch dann, wenn du Rechnungen über Vorsorgeuntersuchungen einreichst. Dies ist in den betreffenden Tarifen der Debeka leider nicht der Fall. Solltest du also während eines Jahres nur wenige Rechnungen mit insgesamt geringen Rechnungsbeträgen gesammelt haben, kann es sich lohnen, die privat zu zahlen und dafür die Beitragsrückerstattung in Anspruch zu nehmen :-)

Auf die Größe kommt es an?

Wie viele Versicherte hat die Debeka?

Mit 2,47 Millionen privat Vollversicherten (also Menschen, die ausschließlich privat krankenversichert sind) ist der Debeka Krankenversicherungsverein die größte private Krankenversicherer in Deutschland (Stand 31.12.2020). Die Beitragseinnahmen der Debeka Gruppe im Bereich Versicherungen beliefen sich im Jahr 2021 auf mehr als 12,5 Milliarden Euro, womit die Debeka insgesamt der fünftgrößte Versicherer in Deutschland ist. Auf die Größe allein kommt es aber tatsächlich nicht an - insbesondere nicht bei einer PKV, da nicht alle Versicherten in einem Tarif versichert sind. Das liegt zum Teil an geschlossenen Tarifen wie zum Beispiel den Bisex-Tarifen mit geschlechterspezifischer Kalkulation, wie sie bis 2012 üblich war. Auch haben Beamte unterschiedliche Dienstherren und somit unterschiedliche Beihilfeleistungen, für die eine Krankenversicherung in aller Regel unterschiedliche Tarife vorhält. Lange Rede, kurzer Sinn: Auch bei ein und demselben Versicherungsunternehmen sind die Versicherten in aller Regel verschiedensten Tarifen zugeordnet.

Versicherungscheck | OPTINVEST Beamte
Bei vielen Versicherern gibt es unterschiedliche Tarife | Lasse dich von einem Experten beraten

Neben der Differenzierung zwischen verschiedenen Tarifen werden privat Krankenversicherte auch nach ihrem Eintrittsalter und ihrem individuellen Gesundheitsrisiko in möglichst homogene Gruppen - sogenannte Versichertenkollektive - unterteilt. Jedes Kollektiv trägt gemeinsam die Risiken der Kollektivmitglieder und bildet gemeinsam Alterungsrückstellungen. Ein Versicherter in Kollektiv A hat nichts mit einem Versicherten in Kollektiv B zu tun, selbst wenn beide bei dem gleichen Unternehmen versichert sind. Entscheidend für die statistische Diversifikation der Risiken ist also nicht zwingend die Gesamtanzahl der Krankenversicherten bei einem Anbieter, sondern insbesondere die Anzahl der Mitglieder des jeweiligen Kollektivs. Wenn du die individuell beste PKV für dich suchst, achte also nicht vorrangig auf die Größe des Versicherers, sondern vor allem auf die in der Krankenversicherung vertraglich fest vereinbarten Leistungen. Denn diese sind dir für die gesamte Laufzeit deines Vertrags garantiert - und das bedeutet im besten Fall für deine gesamte verbleibende Lebenszeit.

Designelement | OPTINVEST Beamte

Kontaktiere uns unter

Tel.: 0201 858 954 40

info@optinvest.de

Beitrag bewerten

Klicke die Sterne an, die du vergeben möchtest

3.5 / 5

Durchschnittliche Bewertung
von 2 Bewertungen

Beitrag mit ### bewerten?

Über den Autor

Mirko Feller

Geschäftsführer • Leiter Beratung Beamte & öD • Finanz- & Versicherungsspezialist

Mehr über den Author erfahren
Mirko Feller

Das könnte dich auch interessieren

Krankenversicherung für Referendare | OPTINVEST Beamte

Die Unterschiede zwischen GKV & PKV im Referendariat

Für Referendare ist die Entscheidung für die richtige Krankenversicherung wahrlich nicht einfach. Noch bevor es darum...

18. Oktober 2022 Mirko Feller

Berufsunfähigkeit | Dienstunfähigkeitsversicherung | OPTINVEST Beamte

So findest du als Beamter die richtige Berufs- und Dienstunfähigkeitsversicherung

DU oder BU sind die Kürzel für Dienstunfähigkeitsversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung. Wo die Unterschiede...

12. Oktober 2022 Mirko Feller

Private Krankenversicherung | OPTINVEST Beamte

So einfach finden Referendare die beste PKV

Wie möchtest du dich im Referendariat versichern: In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder in der privaten...

10. Oktober 2022 Mirko Feller

Leistungsanspruch für Beamte | OPTINVEST Beamte

Was du zur Beihilfe in NRW wissen musst

Dein Referendariat steht kurz bevor oder du bist bereits verbeamtet und Fragst dich, in welchen Fällen du Anspruch auf...

16. September 2022 Mirko Feller

Versicherungsoptimierung | OPTINVEST Beamte

Diensthaftpflichtversicherung für Lehrer

Du bist Referendar oder bereits als Lehrkraft tätig und fragst dich, wie du dich gegen Personen-, Sach- und...

15. September 2022 Mirko Feller

Die 3 wichtigsten Dinge im Referendariat NRW | OPTINVEST Beamte

Referendariat in NRW - Die wichtigsten 3 Dinge

Du fragst dich, welche Rahmenbedingungen für den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt in NRW gelten, was du du als...

09. September 2021 Mirko Feller

Schade, dass du gehen möchtest. Hast du nicht gefunden, was du suchst?

Lass uns deine Fragen gerne persönlich klären. Wir freuen uns auf dich!

Termin vereinbaren